HalleHalleCafe

005.Oct.11: FM4 SOUNDPARK meets FLEX

INFOS
LIVE: BAND N°1 - VALESTA
BAND N°2 - KOMMANDO ELEFANT ab 21:30

ANSCHLIESSEND AB CA. 23:00 - LONDON CALLING
BEGINN: 20:00
BAND ON STAGE: 20:30
EINTRITT: VVK €5.-/ AK €5.-
VORVERKAUFSTELLEN: JugendInfo Wien & RAIKA
„Kommando Elefant bemühen sich seit Herbst 2007 in Wien um eine Popmusik, die deren Versprechen, unmittelbar Spaß zu machen, einlöst. Dabei fühlen sich Kommando Elefant, die ein gekonntes, ebenso amüsantes wie kluges Spiel mit Worten und Sounds treiben, im Uneindeutigen pudelwohl. So funktionieren Stücke wie »Alaska« oder »Letzter Sommer« wie Lieblingssongs, die man sich schon die längste Zeit gewünscht hat." (Rainer Krispel, TBA)
Kommando Elefant findet seinen Weg zwischen Gitarren und Elektro, zwischen Humor und Tragödie, zwischen Piano und Synthesizer, zwischen Alltag und Systemkritik, zwischen Party und Melancholie und manifestieren sich vor allem als authentische Band mit großem Gespür für Melodien und Texte ohne dabei aufzuhören höchst unterhaltsam zu sein.
Im April 2010 wurde das zweite Album „Kommt wir hauen Granaten rein. Das kleine bißchen Leben" via LasVegas Records veröffentlicht. Mit „Alaska" wurde ein regelrechter Hit gelandet, der es u.a. auf Platz 4 der FM4 Charts sowie wochenlang Platz 2 der Austrian Indie Charts geschafft hat. Die zweite Single „Falsche Helden“ platzierte sich auf Platz 5 der FM4 und Austrian Indie Charts.
Kommando Elefant waren 2010 unter den Top 5 für den FM4 Amadeus Award."


VALESTA. Dieser Name steht für den Bandgründer Georg Lichtenauer, der seit '99 unzählige Songs produziert hat und dabei eine musikalische Bandbreite von Breakbeat, Hiphop und House abdeckt, sowie für die Gruppe fähiger Musiker, die er um sich gescharrt hat um nicht nur im Studio sondern auch live eine anspruchsvolle Performance abzuliefern. Der daraus gewonnene kreative Impuls schlägt internationale Schallwellen, welche sich bspw. in einer Vielzahl an Remixen manifestieren.
Während vormals noch Parallelen zu Auswüchsen der 1990er-Jahre Dancefloor-Sounds gezogen wurden und Melodien an Commodore-64-Computerspielen und DAF-Sequenzen erinnerten, ist nun die Rede von „fetten Produktionen der Bomb The Bass-Lieblinge Valesta“. (Andreas Gstettner, Fm4 Jahresrückblick)
Im Jahr 2009 gewann Lichtenauer den „Young Austrian Music Award“ in der Kategorie „Bester Solokünstler“. Da sich jedoch die mittlerweile vierköpfige Kern-Besetzung des Projekts rund um den Mastermind zunehmend zu einem funktionierenden Ganzen entwickelte, gehen die jüngeren Werke den bisherigen Weg ein Stück weiter. Das Resultat dieser Symbiose zeigte sich 2010 in Form des Tracks „Best Friends“, welcher in den Fm4 und Radio egoFm Charts sowie als Musikvideo unter anderem auf GoTV vertreten war. „Best Friends“ wurde überdies im englischem Shookmag gelobt und von unterschiedlichen, namhaften Künstlern geremixed: Mitchell Brothers (Mentor: Mike Skinner - „The Streets“); I-Wolf („Sofa Surfers“); Bartellow...
„Taking out a 2009 Young Music Award last year, Austrian band Valesta have returned and dropped a big collaboration with fellow Viennese artist Nomadee and Cobane from the UK.”
The track’s titled ‘Best Friends’, and a collaboration with Urban Legends and Kronos Media has produced one of the longest lists of supporting actors I’ve ever seen at the end of a music video, and it shows with the strong quality of production. (Shookmag, UK)
Valesta können auf eine Vielzahl von Auftritten im Jahr 2010 zurückblicken, rangieren in den Fm4 Jahrescharts, wurden zur Fm4 Band des Monats August gewählt und sind überdies mit dem Track „Best Friends“ auf der „Soundselection 23“ vertreten.

Pfeil http://www.facebook.com/valesta
Pfeil http://www.myspace.com/valesta
Pfeil http://www.youtube.com/valesta
Pfeil http://www.twitter.com/valesta
Pfeil http://www.valesta.at
Pfeil http://www.kommandoelefant.at
Pfeil http://www.facebook.com/kommandoelefant

Bookmark and Share
  PICS  
  
KOMMENTARE (1) Neuer Kommentar
PFEIFFERPHOTO
all pics by pfeifferphoto.at//Please state credits if you use them.
- Philipp Pfeiffer am 6.OCT.11
KOMMENTARE (1) Neuer Kommentar